DE EN
0
0
0
days
0
0
hours
0
0
minutes

// Aktuelles

24 // 04 // 2014
7-Kampf-Podium von Moskau am Start

Zusammen mit Brianne Theisen-Eaton, die ihren Start beim Hypomeeting 2014 bereits zugesagt hat, sind nunmehr auch die definitiven Zusagen der Weltmeisterin Anna Melnychenko und der 3.-platzierten Niederländerin Dafne Schippers beim Veranstalter eingelangt. Anna Melnychenko/UKR (BL 6.586 Punkte), die bereits zum 5. Mal den Siebenkampf in Götzis bestreiten wird, wird versuchen, ihr bei den Weltmeisterschaften in Moskau erzieltes Ergebnis zu bestätigen.

Komplettiert wird das Trio von der sprintstarken Athletin Dafne Schippers. Mit ihrer in Moskau erzielten neuen persönlichen Bestleistung von 6.477 Punkten konnte sie auch den von Karin Ruckstuhl gehaltenen niederländischen Rekord knacken. Die sympathische Siebenkämpferin hält mit einer Zeit von 22,73 ex aequo mit der 3-fachen Meeting-Siegerin Anke Behmer den Stadion-Rekord über 200 m.

In Abwesenheit von Superstar Jessica Ennis-Hill, die sich sozusagen schon in der „Babypause“ befindet, darf also ein heisser Fight um die Vorherrschaft im Siebenkampf erwartet werden.

ZEHNKAMPF-SILBERMEDAILLENGWINNER MICHAEL SCHRADER ZURÜCK IN GÖTZIS

Michael Schrader hat sich mit seinem 2. Platz bei der WM in Moskau eindrücklich in der Mehrkampf-Szene zurückgemeldet. Der Meeting-Sieger von 2009 konnte sich dabei mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 8.670 Punkten hinter Weltrekordhalter Ashton Eaton und vor dem letztjährigen Meeting-Sieger Damian Warner aus Canada mitten in die Weltklasse schieben.

Somit ist auch im Zehnkampf mit Schrader und Warner fast das gesamte WM-Podium vertreten – mit Ausnahme von Eaton, der sich diese Saison voll auf die 400 m Hürden konzentriert und am Wochenende in Kalifornien bereits eine Zeit von 50,01 gelaufen ist.

mehr
15 // 04 // 2014
Titelverteidiger kommen

Das bevorstehende 40. Hypomeeting Götzis am 30.5./1.6.2014 wirft bereits seine Schatten voraus. Mit Brianne Theisen-Eaton, der Meeting-Siegerin 2013 und Ehefrau des aktuellen Zehnkampf-Weltrekordhalters Ashton Eaton, wird die Silbermedaillen-Gewinnerin der WM Moskau in Götzis zur Titel-Verteidigung um den Sieg beim „Mösle“-Meeting antreten. Trotz widrigster Witterungsbedingungen konnte letztes Jahr nichts den Siegeslauf der Kanadierin bei ihrem ersten Auftritt im Mehrkampf-Mekka in Götzis aufhalten und sie gewann den Siebenkampf souverän mit 6.376 Punkten. Mit Ihrer aktuellen Bestleistung von 6.530 Punkten zählt sie zu den klaren Sieganwärterinnen beim Hypomeeting Götzis 2014. 

Auch ihr kanadischer Landsmann Damian Warner, der sich 2013 mit 8.307 Punkten den Sieg im Zehnkampf von Götzis sichern konnte, wird bei der 40. Auflage des Hypomeeting Götzis wieder am Start sein. Bei den Weltmeisterschaften in Moskau belegte Warner mit 8.512 Punkten den 3. Platz hinter Eaton, sowie dem Meeting-Sieger aus dem Jahre 2009 Michael Schrader und konnte seine persönliche Bestleistung damit weiter in die Höhe schrauben. Mit seinen starken Zeiten in den Bewerben über 100 m (10,34) und 110 m Hürden (13,61) sind spannende Duelle mit seinen Mitfavoriten um den Götzis-Sieg garantiert. 

Sowohl Brianne Theisen-Eaton wie auch Damian Warner belegten in der Gesamtwertung der IAAF World Challenge 2013 jeweils den 2. Platz. 

Gunnar Nixon aus den USA hat sich 2013 gleich bei seinem ersten Antreten in Götzis zum Publikums-Liebling entwickelt und wird auch beim 40. Jubiläums-Meeting seine neu gewonnen Meeting-Fans vor allem mit seinen hervorragenden Leistungen im Hochsprung – er hat hier eine BL von 2,17 m zu Buche stehen – begeistern. Aber auch die Fachjury konnte der junge Amerikaner mit seinen Leistungen überzeugen und wurde zum „Rookie of the Meet 2013“ gewählt.

Mit seinem Erfolg beim Hypomeeting mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 8.136 Punkten war der Bann für den noch jungen Zehnkämpfer gebrochen und er konnte die Saison mit für ihn hervorragenden 8.312 Punkten bei der WM in Moskau abschließen. Für seinen 2. Start im „Mösle“-Stadion hat sich Gunnar Nixon viel vorgenommen und man darf auf seine Entwicklung gespannt sein.

mehr
03 // 04 // 2014
Vorbereitungen laufen

Das Hypomeeting 2014 wird ein besonderes werden. Es ist nämlich das 40. in der Geschichte der weltbesten Mehrkampfveranstaltung. Das Starterfeld ist derzeit am werden. So wie es aussieht, wird es sowohl bei den Damen wie bei den Herren ein sehr, sehr gutes werden. Wie wir schon berichtet haben, ist Ashton Eaton leider nicht dabei, da er sich heuer ausschließlich auf die Hürden konzentriert. Dafür haben die beiden Vorjahressieger Brianne Theissen-Eaton und Damian Warner ihr Kommen bereits zugesagt. 

Abgesehen vom Sportlichen bereiten wir derzeit ein paar begleitende Aktionen für das 40. Meeting vor. So wird es etwas zum Thema Meeting-Rekorde geben eine Ehrung der bisherigen Siegerinnen und Sieger. Mehr wird heute aber noch nicht verraten. 

Übrigens: Für das Jubliäumsmeeting haben wir ausdrücklich schönes Wetter bestellt. Also, wir freuen uns auf alle unsere Besucherinnen und Besucher und garantieren, wieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen. 

mehr